Wie bereitet man am besten ein klassisches Steak Tartare mit einem Hauch von Kräutern zu?

Wenn es um einfache aber dennoch raffinierte Gerichte geht, ist das klassische Steak Tartare eine ausgezeichnete Wahl. Dieses Gericht aus rohem, fein gehacktem oder gemahlenem Rindfleisch, ursprünglich aus der Mongolei und später von den Franzosen verfeinert, ist eine wahre Delikatesse. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie ein perfektes Steak Tartare mit einem Hauch von Kräutern zu Hause zubereiten können.

Der Ursprung des Steak Tartare

Das Steak Tartare hat eine lange und spannende Geschichte. Ursprünglich aus der Mongolei stammend, wurde es von den Tataren, einem mongolischen Stamm, in die westliche Welt gebracht. Sie aßen rohes Fleisch, das sie unter ihren Sätteln reiten ließen, um es zu zermürben und essbar zu machen. Später wurde dieses Gericht von den Franzosen übernommen und weiter verfeinert.

Lire également : Welche Zutaten braucht man für eine würzige und wärmende Linsensuppe?

Hierbei ist jedoch zu beachten, dass es bei der Zubereitung von Steak Tartare einige wichtige Punkte zu beachten gibt, um sowohl den Geschmack als auch die Sicherheit zu gewährleisten. Das Fleisch sollte immer frisch und von bester Qualität sein. Es sollte nie länger als ein paar Stunden vor dem Servieren zubereitet werden, um Bakterienwachstum zu verhindern.

Auswahl des richtigen Fleisches

Die Auswahl des richtigen Fleisches ist ein entscheidender Faktor für ein perfektes Steak Tartare. Ideal ist Rindfleisch von hoher Qualität, vorzugsweise von einem Gras gefütterten Tier. Das Fleisch sollte gut marmoriert und von einem Metzger Ihres Vertrauens stammen. Halten Sie Ausschau nach einem schönen Stück Roastbeef oder Filet.

A lire aussi : Wie macht man einen saftigen Marmorkuchen mit Schokolade und Vanille?

Besonders schmackhaft wird das Gericht, wenn Sie das Fleisch von einem sogenannten Dry Aged Beef verwenden. Durch den Reifeprozess wird das Fleisch besonders zart und erhält einen intensiven Geschmack.

Zubereitung des Steak Tartare

Nachdem Sie das richtige Fleisch ausgewählt haben, können Sie mit der Zubereitung beginnen. Sie sollten das Fleisch von Hand und nicht mit einem Fleischwolf zerkleinern. So behält das Fleisch seine Textur und wird nicht zu einer homogenen Masse.

Zunächst schneiden Sie das Fleisch in dünne Scheiben, bevor Sie es in Streifen und dann in kleine Würfel schneiden. Danach mischen Sie es mit den restlichen Zutaten. Dazu gehören in der Regel rote Zwiebeln, Kapern, Eigelb, Senf und verschiedene Gewürze wie Salz und Pfeffer. Sie können jedoch nach Belieben weitere Zutaten hinzufügen, um Ihrem Steak Tartare eine persönliche Note zu verleihen.

Achten Sie darauf, das Fleisch nicht zu stark zu würzen, da sonst der feine Geschmack des Rindfleisches verloren gehen könnte. Es sollte eher eine harmonische Komposition aus Fleisch, Gewürzen und Zutaten sein.

Das richtige Anrichten

Das Anrichten ist ein ebenso wichtiger Schritt bei der Zubereitung eines Steak Tartare. Traditionell wird es in der Form eines flachen Kuchens serviert, der in der Mitte eine Mulde für das Eigelb hat. Sie können es jedoch auch in eine gewünschte Form bringen, beispielsweise mit Hilfe eines Servierrings.

Dazu passen frisches Baguette und etwas grüner Salat. Einige Leute mögen es auch, ihr Steak Tartare mit Pommes Frites zu servieren. Dies gibt dem Gericht einen angenehmen Kontrast zwischen dem weichen, rohen Fleisch und den knusprigen, heißen Pommes.

Der perfekte Wein zum Steak Tartare

Zum Abschluss sollten Sie sich noch Gedanken über den passenden Wein zu Ihrem Steak Tartare machen. Ein kräftiger Rotwein, der den starken Geschmack des Fleisches ergänzen kann, wäre eine gute Wahl. Aber auch ein weißer Burgunder oder ein Rosé kann eine angenehme Ergänzung sein.

Denken Sie daran: Das Wichtigste beim Genuss eines Steak Tartare ist es, sich Zeit zu nehmen und jeden Bissen zu zelebrieren. Es ist ein Gericht, das Aufmerksamkeit erfordert und sowohl in seiner Zubereitung als auch im Genuss eine wahre Freude ist.

Die Kunst des Würzens

Die Gewürze sind das, was Ihrem Steak Tartare seinen einzigartigen Geschmack verleiht. Der Schlüssel liegt im richtigen Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Aromen. Das Fleisch ist bereits von hoher Qualität und besitzt einen eigenen Geschmack, daher sollte das Gewürz nur dazu dienen, diesen zu unterstreichen und nicht zu übertönen.

Das traditionelle Rezept für Steak Tartare beinhaltet neben Salz und Pfeffer auch Senf, Zwiebeln und Kapern. Auch ein rohes Eigelb darf nicht fehlen. Wenn Sie möchten, können Sie auch ein wenig Worcestersauce oder Tabasco hinzufügen, um dem Ganzen eine gewisse Schärfe zu verleihen. Auch andere Kräuter, wie zum Beispiel Schnittlauch, Petersilie oder Kerbel, können eine interessante Note hinzufügen.

Die Zutaten sollten fein gehackt und dann gründlich mit dem Fleisch vermischt werden. Gehen Sie dabei jedoch vorsichtig vor, um die Textur des Fleisches nicht zu zerstören. Es ist wichtig, dass das Fleisch seine ursprüngliche rote Farbe behält und nicht völlig von den Gewürzen übernommen wird.

Die perfekte Begleitung zum Steak Tartare

Ein perfekt zubereitetes Steak Tartare ist bereits ein Genuss für sich. Doch mit der richtigen Beilage und dem passenden Wein kann das Geschmackserlebnis noch intensiviert werden.

Traditionell wird Steak Tartare mit Pommes Frites und einem grünen Salat serviert. Die knusprigen Pommes und der frische Salat bilden einen wunderbaren Kontrast zu dem weichen, rohen Fleisch.

Als Wein empfiehlt sich ein kräftiger Roter, der den intensiven Geschmack des Fleisches unterstreichen kann. Besonders gut eignen sich dafür ein guter Bordeaux, ein kräftiger Merlot oder ein vollmundiger Shiraz. Wer lieber Weißwein trinkt, kann auch zu einem mineralischen Chardonnay oder einem fruchtigen Sauvignon Blanc greifen.

Fazit

Ein klassisches Steak Tartare ist ein Gericht, das auf Einfachheit und Qualität setzt. Es erfordert sorgfältige Vorbereitung und eine genaue Auswahl der Zutaten. Doch wenn alles stimmt, ist es ein wahres Geschmackserlebnis. Die Kombination aus dem zarten Rindfleisch, den fein gehackten Zutaten und der richtigen Würze kreiert ein harmonisches Zusammenspiel von Aromen, das man so schnell nicht vergisst.

So, nun haben Sie alle Informationen, die Sie benötigen, um ein perfektes Steak Tartare zuzubereiten. Nun liegt es an Ihnen, dieses wunderbare Gericht zu Hause nachzumachen und selbst zu erleben, wie es ist, ein solch exquisites Gericht zu genießen. Guten Appetit!